Scotpad? Ein Podcast über Schottland – wir stellen uns vor

Wir, Wilfried und Thorsten, werden hier in 14-tägiger Regelmäßigkeit über aktuelle Themen zu Schottland in lockerer Art und Weise plaudern. Dieser Schottland-Podcast ist für alle Schottland-Fans gedacht, die sich für das Land allgemein begeistern, mehr über bestimmte Regionen wissen wollen, sich für bestimmte Themen interessieren oder einfach nur wissen wollen, was die deutsche Reisebranche hinsichtlich dieses Reiseziels zu bieten und welches die wichtigsten Corona-Bestimmungen sind, die es bei der Ein- und Ausreise auf jeden Fall zu beachten gilt.

Ich, Wilfried Klöpping, auch bekannt unter der Bezeichnung »Der SchottlandBerater«, beschäftige mich nun schon seit mehr als 30 Jahren beruflich (und privat) mit diesem Land – vorwiegend aus touristischer Sicht. Man könnte sagen, dass Schottland meine zweite (wenn nicht sogar meine erste) Heimat in der Zwischenzeit geworden ist. Die Gemeinsamkeiten von Thorsten und mir liegen nicht nur in der Liebe zu Schottland und der erfolgreichen Zusammenarbeit in diversen Projekten, sondern auch in demselben Wohnort, sodass man sich schnell mal auf einen Kaffee treffen kann.

Ich, Thorsten Ising, habe mich schon als Kind und Jugendlicher von Schottland begeistern lassen und alles aufgesaugt, was ich in die Finger bekommen konnte. Trotzdem hat es mich erst sehr spät einmal dorthin verschlagen und ja, schon war es um mich geschehen. Zusammen mit meinen anderen Leidenschaften rund um die Kommunikation lag es da auf der Hand, dass nach meinen Blogs/Tagebüchern im Web ein weiteres Projekt kommen sollte – und mit Wilfried an der Seite bietet sich Scotpad einfach an.

Die Episode 001 im Scotpad – der Schottland-Talk

In dieser ersten Episode von »ScotPad – Der Schottland-Talk« geht es – nach der persönlichen Vorstellung von uns – zunächst in einer kurzen Nachrichtenübersicht um die aktuellen Bestimmungen für die Einreise nach Schottland in Corona-Zeiten und der augenblicklichen Lage vor Ort in Schottland. Danach erläutern wir das Konzept der weiteren Episoden von ScotPad, in denen abwechselnd deutschsprachige KollegInnen vor Ort ihre Regionen vorstellen können und MitarbeiterInnen aus der deutschen Touristik ihre Insider-Tipps für zukünftige Besucher mit uns teilen werden.

Selbstverständlich gehören auch die langsam auch in Schottland wieder stattfindenden Veranstaltungen, Konzerte, Festivals und sonstige Events zu unseren Gesprächsthemen. Während das weltberühmte Military Tattoo vor der Kulisse von Edinburgh Castle und die beliebten Highland Games für diese Saison noch abgesagt wurden, finden zahlreiche kleinere Straßen-Festivals im Außenbereich und auch die ersten Konzerte in größeren Hallen ab September bzw. Oktober wieder statt.

Auch viel Neues gibt es aus Schottland zu berichten. So wissen wir davon zu berichten, dass es – sicherlich auch Corona bedingt – zahlreiche neue Angebote in der Außengastronomie gibt, denn ein leckeres Fischessen mit Meerblick und -brise schmeckt einfach viel besser. Wer schon mal ein frisches Fischbrötchen im Hafen von Oban, Mallaig oder Ullapool gegessen hat, weiß wovon wir reden! Auch für die Whisky-Fans haben wir etwas sehr Interessantes in der schottischen Hauptstadt Edinburgh gefunden, denn dort wird am 6. September das neue »Johnnie Walker Princes Street« eröffnet. Auf insgesamt acht Etagen findet man neben drei verschiedenen Touren und einer Rooftop-Bar einfach alles zum Thema Whisky allgemein und zur Geschichte des weltweit am meisten verkauften Johnnie Walker Whiskys.

Zu einer ersten Podcast-Episode über Schottland gehören natürlich auch einige ganz praktische Hinweise für das Reisen und den Aufenthalt vor Ort. So beschäftigen wir uns auch mit der schottischen Währung, der Hassliebe zwischen Schotten und Engländern, dem Brexit und seinen Auswirkungen sowie der Möglichkeit von Reisen auch in der Nebensaison und der unübertroffenen schottischen Herzlichkeit und Gastfreundlichkeit.

Zum Schluss geben wir bereits das Thema für die nächste Episode preis. Es wird u.a. um die drittgrößte Stadt an der Ostküste Schottlands gehen – Aberdeen! Aber auch um die gesamte Region Aberdeenshire mit Royal Deeside und der königlichen Sommerresidenz Balmoral Castle. Und nicht zu vergessen, den zahlreichen Burgen und Schlössern auf dem Castle Trail und letztendlich werden wir Zeugen von in Freiheit lebenden Delfinen!

Macht mit!

Wer selbst mal bei uns im Podcast dabei sein möchte und aus seinem reichen Erfahrungsschatz über Schottland mit uns in bewährt lockerer Weise plauschen möchte: Schick bitte eine E-Mail an: kontakt@scotpad.de unter Angabe Deiner Kontaktdetails und – falls vorhanden – Deines Spezialgebiets bzw. -themas.

Von Thorsten Ising

Selbstständiger Unternehmensberater digitale Kommunikation, Online Marketing und Social Media, Dozent, Referent, Moderator, Gelegenheits-Business-Streamer, Podcast-Host, Live-Talk-Co-Host #d2mtalk, Blogger (www.ti-on.eu) ... und Schottlandfan :)

2 Antworten auf „Scotpad? Ein Podcast über Schottland – wir stellen uns vor“

Kleiner Hinweis zum PCR Test und zur Impfung. Stand von Ende September Anfang Oktober. Den PCR Test konnten wir mit dem Anbieter, den wir gebucht haben, in jeden beliebigen Briefkasten werfen. Und doppelt geimpft, bedeutet für UK, 2x der identische Impfstoff. Viele Grüße

Vielleicht habe ich es überhört, aber man muss vorab auch ein Einreiseformular ausfüllen. Zusätzlich sollte auch an das Ausfüllen des Formulars bei der Rückseite gedacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.